wertgutachten immobilie
 

Geld sparen beim Wertgutachten: Immobilien kostenlos bewerten

Als Vermieter sollten Sie den Wert Ihrer Immobilie einfach und bequem im Blick behalten, um eine hohe Rendite zu erwirtschaften. Hierzu hat Immobilienbewertung-kostenlos.com zusammen mit Vermietet.de eine smarte und kostenlose Alternative zum Wertgutachten für Immobilien entwickelt. Sie sparen dadurch Geld, überblicken alle wichtigen Kennzahlen und steigern langfristig Ihre Erträge.

Der einfach Weg zum Wertgutachten für Ihre Immobilie

Der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. (GdW) schätzt in einer Studie, dass 37 Prozent bzw. 15 Millionen Mietwohnungen in Deutschland im Besitz privater Kleinvermieter sind. Ein Großteil der Vermieter vermietet die Wohnungen demnach ohne eigene Mitarbeiter oder externe Dienstleister. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, private Immobilienbesitzer bei der profitablen Vermietung zu unterstützen. Mit der kostenlosen Alternative zum Immobilien-Wertgutachten erfahren Sie den Verkehrswert unkompliziert und erhöhen langfristig Ihre Einkünfte.

Diese Varianten für ein Wertgutachten für Immobilien gibt es

Wenn Sie ein Wertgutachten für Ihre Immobilie benötigen, gibt es die einfache und eine professionelle Variante. Ein simples Wertgutachten, mit welchem Sie den ungefähren Wert erfahren, kann online und in der Regel kostenlos abgerufen werden. Hierfür müssen Sie lediglich ein paar wenige Kriterien zum Objekt angeben. Daneben gibt es vollwertige Gutachten, welche durch professionelle Sachverständige angefertigt werden. Diese Variante ist im Gegensatz zum Online-Gutachten mit Kosten verbunden. Dafür kann dieses beispielsweise vor Gericht verwendet werden, beispielsweise im Falle einer Scheidung. Ein vollwertiges Gutachten, das einen Bericht von durchschnittlich über 30 Seiten umfasst, kostet – nach der Honorartafel zu § 34 Abs. 1 Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) – abhängig vom Immobilienwert und dem Aufwand zwischen 500 und 2.500 Euro.

Beispiel:
Ein Wertgutachten für ein Haus kostet zum Beispiel zwischen 1.300 und 1.600 Euro, wenn das Objekt einen Wert von 500.000 Euro hat.

Wussten Sie schon?

Mitunter benötigen Sie kein gerichtsverwertbares Wertgutachten für Ihre Immobilie. Die kostenlose Ermittlung des Verkehrswertes reicht häufig aus, wenn Sie
eine Wertermittlung für ein realistisches Verkaufsangebot Ihrer Immobilie durchführen,
die Versicherungssumme überprüfen,
eine Vermögensaufstellung für eine Bank benötigen,
Ihre privaten Altersvorsorge oder einer Schenkung planen,sowie
eine Wertsteigerung durch Modernisierungs-, Umbau- oder Anbaumaßnahmen – und damit die Steigerung der Rendite – anvisieren.

Wann benötigen Sie ein gerichtsverwertbares Wertgutachten für die Immobilie?

Es gibt daneben auch Situationen, in denen Sie ein vollwertiges Wertgutachten für die Immobilie beauftragen müssen – zum Beispiel, wenn der Wert im Rahmen eines Scheidungsverfahrens oder von Erbstreitigkeiten relevant ist. Auch für Zwangsversteigerungen, steuerliche Zwecke oder eine Aufstellung des Betriebsvermögens ist ein vollwertiges Wertgutachten für die Immobilie erforderlich. Banken und Behörden berechnen hierfür den Beleihungswert oder ermitteln den Verkehrswert mithilfe des Einheitswertes.

Hinweis

In den oben genannten Fällen müssen Sie die für das Wertgutachten für das Haus entstandenen Kosten selbst tragen. Wertgutachten für Immobilien sind aber als Grundlage für die Kaufentscheidung steuerlich absetzbar – als Anschaffungskosten (Absetzung für Abnutzung). Beim Verkauf sind die Kosten ebenso absetzbar, wenn es sich um ein steuerpflichtiges Veräußerungsgeschäft handelt. Das bedeutet: Sie verkaufen das Mietobjekt innerhalb der zehnjährigen Spekulationsfrist.
Wenn Sie wissen möchten, welchen Wert Ihre Immobilie hat, lassen Sie Ihr Haus von Vermietet.de bewerten – kostenlos und innerhalb weniger Minuten.

Kostenlose Alternative für das Wertgutachten für Immobilien – so gehen Sie vor!

Sprengnetter, der kompetente Partner für Immobilienbewertungen, kooperiert mit unserem Partner Vermietet.de und vergleicht innerhalb weniger Sekunden die Preise vergleichbarer Objekte sowie die lokale Marktentwicklung. Dadurch werden Ihnen relevante Informationen zu Marktwert und Mietwert des Objektes bequem zur Verfügung gestellt. Je detaillierter Sie das Objekt in Ihrem Portfolio auf Vermietet.de beschreiben, umso realistischer ist unsere kostenlose Alternative zum Wertgutachten für Ihr Haus.

Schritt 1: Objektdaten vervollständigen

Nachdem Sie sich kostenlos auf unserer Homepage registriert haben, erhalten Sie automatisch Zugang zu der Immobilienplattform Vermietet.de.  Als Nächstes müssen Sie  die zu bewertenden Objekte auf der Plattform anlegen. Der Menüpunkt „Vermietung“ listet all Ihre Objekte übersichtlich auf. Hier hinterlegen Sie die Stammdaten zu Ihrer Immobilie – die unser System im Übrigen mit einem Klick als Exposé für Immobilienanzeigen zusammenfasst. Auf Vermietet.de tragen Sie nun alle Details ein, die für ein Wertgutachten für die Immobilie relevant sind:

  • Art des Hauses (Reihenhaus, Mehrfamilienhaus, Bungalow, etc.),
  • Anzahl der Etagen, Gesamtwohnfläche, Grundstücksfläche, Baujahr,
  • Anzahl und Art der Stellplätze (Garage, Tiefgarage, Parkhaus, etc.),
  • weitere Objekteinrichtungen wie Fahrradraum, Breitbandanschluss, Barrierefreiheit, Aufzug, etc.),
  • Zustand (z. B. Erstbezug, frisch saniert, renoviert, renovierungsbedürftig) und
  • Ausstattung (u. a. Wärmedämmung, Fenster, Installationen, Heizung).

Der Punkt „Beschreibung“ ist für die kostenlose Wertermittlung Ihrer Immobilie nicht relevant. Diesen Abschnitt füllen Sie aus, wenn Sie die Objektdaten als Exposé auf einem Immobilienportal hochladen.

Schritt 2: Alternatives Wertgutachten für Immobilie abrufen

Klicken Sie im Menüpunkt „Kapitalanlage“ auf die Funktion „Marktwert“, um das Haus oder die Wohnung bewerten zu lassen. Die Vergleichsanalyse unseres Partner Sprengnetter liefert Ihnen einen geschätzten Immobilienwert und zusätzlich einen Mietwert (kalt). Dadurch können Sie nicht nur den Verkehrswert, sondern auch den Mietpreis vergleichen.

Schritt 3: Wertsteigerung verfolgen und Rendite steigern

Der Vorteil besteht zum einen darin, dass Sie die Alternative zum Wertgutachten für ein Haus kostenlos und völlig unkompliziert vom Schreibtisch aus beauftragen, ohne Makler oder Gutachter. Ein anderer Vorteil ist zum anderen, dass wir Ihnen monatliche Updates des Marktwertes per E-Mail schicken: Sie kümmern sich um Ihre Kernaufgaben als Vermieter und wir halten Sie über die Wertentwicklung auf dem Laufenden – ohne, dass Sie selbst aktiv eine erneute Marktwerteinschätzung in unserem Portal anfordern müssen.

Damit Sie Ihre Einkünfte langfristig steigern, bietet unsere Plattform weitere clevere Funktionen:

  • Behalten Sie alle wichtigen Kennzahlen mit dem Dashboard transparent im Blick.
  • Finden Sie schnell und einfach einen Nachmieter dank des innovativen Leadmanagements.
  • Die monatlichen Mieteingänge werden automatisch überprüft, sodass Sie schnell bemerken, wenn Mietzahlungen nicht pünktlich vorgenommen werden.
  • Passende Vorlagen und Dokumente wie Mahnungen finden Sie ebenfalls im Document Vault.

Melden Sie sich jetzt auf unserer Homepage an und legen Sie Ihr Portfolio mit allen Daten und Zahlen an. Dann können Sie direkt mit einer einfachen und rentablen Verwaltung Ihrer Immobilien starten.